Der Bartmann und Peter! Jetzt in den Youtube Trends auf Platz 4!

Sharing is caring!

Der Bartmann und Peter! Wie geht die Geschichte weiter?

Der Bartmann hat auf YouTube ein neues Video hochgeladen. Es geht wieder um Peter, den er damals von der Straße geholt hat und eine riesen Spenden Aktion gemacht hat. Die ganze Geschichte hat sehr viel Aufmerksamkeit bekommen.

Der Bartmann hat Spenden für Peter gesammelt, ihn eine Wohnung organisiert und Peter ein „all round Paket“ in Sachen Hygiene gemacht. Auf Instagram präsentierten die Beiden sich als Freunde und das war im wirklichen Leben auch so. Peter und der Bartmann hingen auch privat sehr viel zusammen rum und der Bartmann hat Peter auch mit in seinen Barbier Laden genommen und durfte dort sogar hinter der Kasse stehen. So weit, so gut.

Der Bartmann hat aber auch vor nicht all zu langer Zeit ein neues Video hochgeladen in dem er erklärte, warum es so ruhig zwischen ihn und Peter gekommen sei. Peter war verschwunden und der Bartmann hat viele Nachrichten bekommen, dass Zuschauer ihn gesehen haben und Peter sehr schlecht über der Bartmann geredet hat. Der Bartmann hat Droh-Nachrichten bekommen und wurde beschimpft. Doch was steckt dahinter? Der Bartmann hat in seinem Video erklärt, dass Peter psychische Probleme habe und das ihm eigentlich geholfen werden müsste. Er erzählte kuriose Geschichten von Peter, in denen Peter sehr wirres Zeug redet. Zum Beispiel, dass Peter das Kind von der Bartmann von früher oder einen anderen leben kennt.

Nun gibt es ein neues Video von der Bartmann und es geht wieder um Peter

Peter und der Bartmann haben sich wieder gesehen. Peter möchte auf der Straße wohnen und möchte keine Wohnung haben. Der Bartmann wollte Peter sogar ein Handy geben, aber Peter lehnte dies ab. Zuvor hat der Bartmann schon erklärt, dass Peter anscheinend ein Verfolgungswahn hat und denkt, dass er abgehört und verfolgt wird. Der Bartmann erklärt weiter in dem neuen Video, dass Peter sehr anders war, sehr distanziert und auch nicht mit sich reden lassen wollte.

Für der Bartmann ist es schwer zu verstehen, warum Peter seine Wohnung aufgeben will und lieber auf der Straße leben möchte. Peter möchte anscheinend kein warmes Bett und keine Dusche haben und tauscht das, gegen die Straße ein.

Zuschauer schreiben der Bartmann immer noch Nachrichten das sie Peter getroffen haben und das Peter sehr schlecht über der Bartmann redet, aber das nicht genug: Zuschauer belästigen den Obdachlosen und stellen ihn öffentlich bloß. Sie filmen Peter beim Flaschen oder Müll sammeln und schicken es weiter.

„Peters Psychose soll man nicht ausnutzen und ihn nicht heimlich filmen“ so Bartmann.

Der Bartmann bietet weiterhin seine Hilfe gegenüber Peter an und es ist alles gut zwischen den Beiden. Bartmann möchte aber keine Nachrichten oder Videos mehr bekommen, dass sie Peter gesehen und gefilmt haben.

„Bitte lasst Peter in Ruhe“ so der Bartmann.

Der Bartmann
Der Bartmann

Der Bartmann erwähnt in den Video, dass es noch Spenden Gelder gibt und das er für die Wohnung 8400 Euro gezahlt hat, aber niemand jetzt mehr in dieser Wohnung lebt. Peter hat nur einen angebrochenen Monat in dieser Wohnung gelebt und der Bartmann hat nun mit dem Vermieter der Wohnung geredet. Der Vermieter würde noch drei Monatsmieten abziehen wegen der Kündigungsfrist. Das sind ungefähr 1800 Euro, so Bartmann. 2700 Euro würde der Vermieter insgesamt abziehen, weil er noch das Badezimmer und einige andere Sachen machen lassen hat, extra für Peter.

Der Bartmann ist mit den neuen Video in den Youtube Trends und bekommt nun viele Nachrichten

Der Bartmann möchte nun, dass die Wohnung ein anderer Hilfebedürftiger bekommt und hat auch schon ein paar Nachrichten von Zuschauern bekommen, dass es eine Person in Heidelberg gibt, die jeden Tag vor einer Kirche den Eingang schmückt und dort wohl auch schläft. Der Mann soll an Multiple Sklerose leiden und die ganze Welt bereist haben. Er soll ein sehr netter Mensch sein und jeden in Heidelberg grüßen vor dieser Kirche. Der Mann ist sehr oft im Fernsehen und Medien und dort soll er gesagt haben „Ich kämpfe so lange, bis ich eine Unterkunft habe.“ Der Bartmann würde ihm gerne nun diese Wohnung zur Verfügung stellen, die Peter nicht möchte.

Wird er die neue Wohnung bekommen?
Wird er die neue Wohnung bekommen?

Der Bartmann möchte mit den Spenden Geld, was eigentlich für Peter war, nun ein Kinder Hospiz unterstützen und fragt seine Zuschauer ob sie damit einverstanden wären. Er erklärt den Zuschauen, die nicht wissen was ein Hospiz ist, was man mit diesen Mitteln dort tun könnte.

Das komplette Video gibt es hier: Klick!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares