Held der Steine: Lego will das er seine Videos löscht! Platz 1 in den Trends

Held der Steine Inh. Thomas Panke hat einen Brief erhalten. Keinen Fan Brief wie viele andere Youtuber es tagtäglich erleben, sondern einen Brief von Lego höchstpersönlich.

Der Kanal von Thomas Panke Held der Steine ist dafür bekannt, das er alles mit Bausteinen baut, die Sets zeigt, es bewertet und noch vieles mehr. Der Kanal Held der Steine hat fast 520 000 Fans und begeistert seine Zuschauer mit seinen Wissen und seiner sympathischen Art.

Held der Steine

Jetzt gibt es aber einen auf den Deckel von der großen Baustein Firma Lego, denken die Fans und schauen das Video. Das Video hat es auf Platz 1 der deutschen  Youtube Trends geschafft. 

Nach zwei Jahren bekommt der Baustein Youtuber seinen zweiten Brief von Lego. Ziemlich ärgerlich, weil er tatsächlich einige Videos löschen muss. Es geht um Gattungsbegriffe. Man darf Bausteine nur dann Lego nennen, wenn sie auch wirklich von der Firma Lego sind. Lego ist kein Gattungsbegriff.

Held der Steine, Thomas Panke darf in seinen Videos Bausteine, die nicht von Lego sind, nicht Lego Bausteine nennen. Die Zuschauer sollen nicht denken, dass er dort gerade Sets von der Firma Lego baut. So weit nachvollziehbar.

Markenrechtsverletzende Nutzungen sollen unterlassen werden.

Auch Lego kompatible Bausteine sollen nicht mit Lego zusammen gebaut werden. Der Zuschauer könnte dadurch beeinflusst werden andere Sets, von anderen Marken zu kaufen. Die Zuschauer sollen auch somit nicht verwirrt werden. Lego hat seine Qualitätsstandards.

Auf dem Kanal Held der Steine wird Thomas Panke einige Video jetzt löschen und neu aufnehmen.

Thomas Panke ist erfolgreicher Besitzer eines Spielwarengeschäfts namens Held der Steine in Frankfurt am Main. Mit seinen Youtube Kanal kann der Baustein Liebhaber seinen Zuschauern viel zeigen und Spaß mit ihnen zusammen haben. Vor kurzem besuchte ihn sogar Moderotor und neu Youtuber Kai Pflaume. Die Beiden Youtuber bauten gemeinsam vor der Kamera ein Set auf und unterhielten sich über ihre Kindheit und was sie besonders gerne als Kind mochten.

 

Teilen leicht gemacht:
error

Verpasse nichts mehr: